Dänisches Gesundheitsamt beendet Impfprogramm

Dänisches Gesundheitsamt beendet das Impfprogramm und nimmt es nur für “Zielgruppen” zum Herbst wieder auf. Für Kinder ist ab dem 1. Juli keine erste Impfung mehr möglich, denn sie “erkranken nur sehr selten schwer an Covid-19 mit der Omicron-Variante”.

Ich habe den ganzen Beitrag des dänischen Gesundheitsamtes im Folgenden übersetzt.

Quelle: https://www.sst.dk/da/corona/vaccination


Impfung gegen Covid-19

Dänisches Gesundheitsamt beendet Impfprogramm
Der Beitrag des dänischen Gesundheitsamtes im Original (Zum Vergrößern anklicken) 11.08.2022

Am 15. Mai 2022 hat die nationale Gesundheitsbehörde das Impfprogramm für die laufende Saison abgeschlossen. Die Gesundheitsbehörde plant, das Covid-19-Impfprogramm für einige Zielgruppen in der Herbst- und Wintersaison 2022/23 wieder aufzunehmen. Lies hier, was die Beendigung des Impfprogramms für dich bedeutet.

Impfung

In Dänemark sind viele Dänen mit Covid-19 geimpft und viele haben sich auch mit Covid-19 infiziert. Daher ist die Immunität in der Bevölkerung sehr hoch. Gleichzeitig wissen wir aus früheren Erfahrungen, dass sich das Virus im Sommer schwerer ausbreiten kann. Vor diesem Hintergrund wurde das Impfprogramm gegen Covid-19 für die laufende Saison beendet.

Manche Menschen haben die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, und das Nationale Gesundheitsamt empfiehlt die Impfung weiterhin für einige Gruppen. Mehr darüber kannst du weiter unten lesen.

Impfung von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren

Kinder und Jugendliche erkranken nur sehr selten schwer an Covid-19 mit der Omicron-Variante. Daher ist es ab dem 1. Juli 2022 für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mehr möglich, die erste Impfung zu erhalten, und ab dem 1. September 2022 ist es nicht mehr möglich, die zweite Impfung zu erhalten.

Eine kleine Anzahl von Kindern mit besonders erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf wird nach einer individuellen Beurteilung durch einen Arzt weiterhin die Möglichkeit der Impfung haben.

***

Quelle: https://www.sst.dk/da/corona/vaccination


Besonders der Abschnitt zu den Kindern zeigt eine ganz andere Herangehensweise als sie in Deutschland praktiziert und offiziell bzw. vor allem politisch kommuniziert wird. Entgegen einiger Kritik.

Ganz Europa scheint einen anderen und viel entspannteren Umgang mit der Erkältungskrankheit Covid-19 zu haben. Deutschland geht einen isolierten Weg.

Die Österreichische Corona-App - Abgeschaltet
Die Österreichische Corona-App
Die Schweizer Corona-App - Abgeschaltet
Die Schweizer Corona-App

👉 Mehr zum Thema Covid-19

Danke an “Ludmilla” für die Inspiration durch deinen Kommentar im Augen Auf Medien Analyse Telegram Kanal

👉 Alle Projekte, Kanäle, Initiativen

*** *** *** *** ***

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, oder Einstellungen zu speichern. Datenaustausch mit Dritten (z.B YouTube, Bing, Odysee) kann über die Video Einbettung und Suchmaschinen-Anbindung stattfinden. View more
Cookies settings
OK
Datenschutz und Cookie-Richtlinie
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Unsere Website-Adresse lautet: http://augenaufmedienanalyse.de.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website hinterlassen, sammeln wir die Daten, die im Kommentarformular angezeigt werden, sowie die IP-Adresse und den Browser-Benutzer-Agent-String des Besuchers, um die Spam-Erkennung zu unterstützen. Eine anonymisierte Zeichenkette, die aus Ihrer E-Mail-Adresse erstellt wird (auch Hash genannt), kann dem Gravatar-Dienst zur Verfügung gestellt werden, um zu sehen, ob Sie ihn benutzen. Die Datenschutzrichtlinien des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nach der Freigabe Ihres Kommentars ist Ihr Profilbild im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar öffentlich sichtbar.

Medien

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie Bilder auf die Website hochladen, sollten Sie es vermeiden, Bilder hochzuladen, die eingebettete Standortdaten (EXIF-GPS) enthalten. Besucher der Website können alle Standortdaten von Bildern auf der Website herunterladen und extrahieren.

Cookies

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website hinterlassen, können Sie sich damit einverstanden erklären, dass Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Website in Cookies gespeichert werden. Dies dient Ihrer Bequemlichkeit, damit Sie Ihre Daten nicht erneut eingeben müssen, wenn Sie einen weiteren Kommentar hinterlassen. Diese Cookies bleiben ein Jahr lang gespeichert. Wenn Sie unsere Anmeldeseite besuchen, setzen wir ein temporäres Cookie, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies zulässt. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und wird gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Wenn Sie sich anmelden, setzen wir außerdem mehrere Cookies, um Ihre Anmeldeinformationen und die von Ihnen gewählte Bildschirmdarstellung zu speichern. Die Anmelde-Cookies bleiben zwei Tage lang gespeichert, die Cookies für die Bildschirmoptionen ein Jahr lang. Wenn Sie "Remember Me" wählen, bleibt Ihre Anmeldung zwei Wochen lang erhalten. Wenn Sie sich von Ihrem Konto abmelden, werden die Anmelde-Cookies entfernt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein weiteres Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und zeigt lediglich die Post-ID des Artikels an, den Sie gerade bearbeitet haben. Er verfällt nach 1 Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Vorgeschlagener Text: Artikel auf dieser Website können eingebettete Inhalte enthalten (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich genau so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies verwenden, zusätzliche Verfolgungen durch Dritte einbetten und Ihre Interaktion mit diesen eingebetteten Inhalten überwachen, einschließlich der Verfolgung Ihrer Interaktion mit den eingebetteten Inhalten, wenn Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie eine Kennwortrücksetzung anfordern, wird Ihre IP-Adresse in die Rücksetzungs-E-Mail aufgenommen.

Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, werden der Kommentar und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit gespeichert. Auf diese Weise können wir Folgekommentare automatisch erkennen und genehmigen, anstatt sie in einer Moderationswarteschlange zu halten. Bei Nutzern, die sich auf unserer Website registrieren (falls vorhanden), speichern wir auch die persönlichen Daten, die sie in ihrem Nutzerprofil angeben. Alle Nutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen, bearbeiten oder löschen (sie können jedoch ihren Benutzernamen nicht ändern). Auch die Administratoren der Website können diese Daten einsehen und bearbeiten.

Welche Rechte Sie über Ihre Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website haben oder Kommentare hinterlassen haben, können Sie eine exportierte Datei der personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben, einschließlich aller Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen aufbewahren müssen.

Wohin wir Ihre Daten übermitteln

Besucherkommentare können durch einen automatischen Spam-Erkennungsdienst überprüft werden.
Save settings
Cookies settings