Die wichtigsten Enthüllungen der Twitter Files

Die wichtigsten Enthüllungen der Twitter Files

Unterlagen enthüllen, wie die Regierung den Social-Media-Riesen unter Druck setzte, eine große Anzahl von Konten zu zensieren. Dokumente, die der neue Eigentümer von Twitter, der Tech-Milliardär Elon Musk, über “THE TWITTER FILES” veröffentlichen ließ, zeigen, dass das Social-Media-Unternehmen mit einem staatlich-privaten Zensurapparat verflochten war.

Weiterlesen

Die ARD gefährdet die Demokratie! – Ein Öffentlich Rechtlicher Spaltungsverein des WEF?

Die ARD gefährdet die Demokratie! - Ein Öffentlich Rechtlicher Spaltungsverein des WEF?

Die ARD versucht ständig und immer wieder – in manischer Besessenheit – ihrer Kundschaft weiß zu machen, dass eine Verschwörungstheorie gefährlicher Unsinn sei. Durch Diffamierung zielt die ARD auf unliebsame Regierungskritiker, indem sie diese als Anhänger von Verschwörungstheorien deklariert. Die ARD beweist damit, dass sie keine Ahnung hat, worüber sie überhaupt spricht.

Weiterlesen

THE TWITTER FILES #14 – DIE RUSSIAGATE-LÜGEN

THE TWITTER FILES #14 - DIE RUSSIAGATE-LÜGEN

Die Verantwortlichen von Twitter waren entsetzt, dass sie keine Beweise für eine russische Einflussnahme zum Trump-Russland Thema fanden. Sie haben Politiker und Medien gewarnt, dass sie nicht nur keine Beweise haben, sondern auch Beweise dafür, dass die Konten nicht russisch sind – und wurden rundheraus ignoriert. The Twitter Files #14, Deutsch übersetzt.

Weiterlesen

WEF erklärt, dass Pädophile “die Menschheit retten” werden

WEF erklärt, dass Pädophile "die Menschheit retten" werden

Eine umstrittene Initiative, die von Klaus Schwabs Weltwirtschaftsforum in Davos in den Korridoren der Macht gefördert wird, wird Familien und alle, denen Kinder am Herzen liegen, in Aufruhr versetzen.

Quelle: Newspunch: World Economic Forum Declares Pedophiles ‘Will Save Humanity’ von Baxter Dmitry, 3. Januar 2023

Weiterlesen

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida – Teil 2: 911

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida - Teil 2: 911

Der spektakuläre, katalysierende Terroranschlag vom 11.9. wurde nicht zugelassen. Er wurde herbeigeführt. Aber warum? Wer, außer den gläubigen muslimischen Selbstmordkriegern, die von den offiziellen 9/11-Verschwörungstheoretikern postuliert werden, würde so etwas tun? Und zu welchem Zweck?

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida

Weiterlesen

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida – Teil 1: Die Entstehungsgeschichte

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida - Teil 1: Die Entstehungsgeschichte

Wir alle kennen die Geschichte von bin Laden und Al-Qaida, die False Flags Geschichte, die bis zum Erbrechen wiederholt wurde, in den Tagen, Wochen und Monaten nach den katastrophalen katalytischen Ereignissen von 9/11. So oft wurde diese Geschichte wiederholt, dass die hypnotisierte Öffentlichkeit vergaß, dass es im Grunde nur das war: eine Geschichte. . . .

False Flags: Die geheime Geschichte von Al Qaida

Weiterlesen

Die Medien Matrix (Teil 1 bis 3 – The Corbett Report – Deutsch)

Die Medien Matrix (Teil 1 bis 3 - The Corbett Report - Deutsch)

Die Medien Matrix

Medien. Sie umgeben uns. Wir leben unser Leben darin und durch sie. Wir strukturieren unser Leben um sie. Aber das war nicht immer so. Wie kamen wir also dahin? Und wohin führt uns die Medientechnologie, die unser Leben zunehmend bestimmt? Dies ist die Geschichte von “Die Medien Matrix”.

Weiterlesen

Von YouTube zensierte Videos

Von YouTube zensierte Videos

Von YouTube zensierte Videos

Augen Auf Medien Analyse / Video Translate Projects
Die Liste aller auf unserem YouTube YouTube-Kanal entfernten Videos

Wonach werden Videos bei YouTube zensiert? Die Liste der aus unserem YouTube-Kanal durch Zensur entfernten Video kann Aufschluss geben.

Weiterlesen

Ist Deutschland schon Kriegspartei? Wem nutzt diese Frage? (Podcast)

Ist Deutschland schon Kriegspartei? Wem nutzt diese Frage? (Podcast)

Ist Deutschland schon Kriegspartei? Oder befinden wir uns noch im „sicheren Bereich der Nichtkriegsführung“?

Der folgende Text behandelt die Sinnhaftigkeit der aktuellen Fragestellung, ob Deutschland schon zur Kriegspartei geworden ist. Verfolgt man die Nachrichten und insbesondere auch die Kommentare dazu, muss man den Eindruck gewinnen, diese Frage sei von höchster Wichtigkeit. Aus Sicht des Autors ist die Frage völlig unsinnig! Die Beschäftigung damit dient der Legitimation anstehender Waffenlieferungen. Die Medien spielen hier mit dem Bürger ein perfides Spielchen, indem sie Emotionen antriggern, um die Bürger damit zu lenken.

von Marco von Fabiranum – 03. Mai 2022

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, oder Einstellungen zu speichern. Datenaustausch mit Dritten (z.B YouTube, Bing, Odysee) kann über die Video Einbettung und Suchmaschinen-Anbindung stattfinden. View more
Cookies settings
OK
Keine Cookies
Datenschutz und Cookie-Richtlinie
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active
Unsere Website-Adresse lautet: http://augenaufmedienanalyse.de.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website hinterlassen, sammeln wir die Daten, die im Kommentarformular angezeigt werden, sowie die IP-Adresse und den Browser-Benutzer-Agent-String des Besuchers, um die Spam-Erkennung zu unterstützen. Eine anonymisierte Zeichenkette, die aus Ihrer E-Mail-Adresse erstellt wird (auch Hash genannt), kann dem Gravatar-Dienst zur Verfügung gestellt werden, um zu sehen, ob Sie ihn benutzen. Die Datenschutzrichtlinien des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nach der Freigabe Ihres Kommentars ist Ihr Profilbild im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar öffentlich sichtbar.

Medien

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie Bilder auf die Website hochladen, sollten Sie es vermeiden, Bilder hochzuladen, die eingebettete Standortdaten (EXIF-GPS) enthalten. Besucher der Website können alle Standortdaten von Bildern auf der Website herunterladen und extrahieren.

Cookies

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website hinterlassen, können Sie sich damit einverstanden erklären, dass Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Website in Cookies gespeichert werden. Dies dient Ihrer Bequemlichkeit, damit Sie Ihre Daten nicht erneut eingeben müssen, wenn Sie einen weiteren Kommentar hinterlassen. Diese Cookies bleiben ein Jahr lang gespeichert. Wenn Sie unsere Anmeldeseite besuchen, setzen wir ein temporäres Cookie, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies zulässt. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und wird gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Wenn Sie sich anmelden, setzen wir außerdem mehrere Cookies, um Ihre Anmeldeinformationen und die von Ihnen gewählte Bildschirmdarstellung zu speichern. Die Anmelde-Cookies bleiben zwei Tage lang gespeichert, die Cookies für die Bildschirmoptionen ein Jahr lang. Wenn Sie "Remember Me" wählen, bleibt Ihre Anmeldung zwei Wochen lang erhalten. Wenn Sie sich von Ihrem Konto abmelden, werden die Anmelde-Cookies entfernt. Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein weiteres Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieses Cookie enthält keine persönlichen Daten und zeigt lediglich die Post-ID des Artikels an, den Sie gerade bearbeitet haben. Er verfällt nach 1 Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Vorgeschlagener Text: Artikel auf dieser Website können eingebettete Inhalte enthalten (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich genau so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies verwenden, zusätzliche Verfolgungen durch Dritte einbetten und Ihre Interaktion mit diesen eingebetteten Inhalten überwachen, einschließlich der Verfolgung Ihrer Interaktion mit den eingebetteten Inhalten, wenn Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Vorgeschlagener Text: Wenn Sie eine Kennwortrücksetzung anfordern, wird Ihre IP-Adresse in die Rücksetzungs-E-Mail aufgenommen.

Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, werden der Kommentar und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit gespeichert. Auf diese Weise können wir Folgekommentare automatisch erkennen und genehmigen, anstatt sie in einer Moderationswarteschlange zu halten. Bei Nutzern, die sich auf unserer Website registrieren (falls vorhanden), speichern wir auch die persönlichen Daten, die sie in ihrem Nutzerprofil angeben. Alle Nutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen, bearbeiten oder löschen (sie können jedoch ihren Benutzernamen nicht ändern). Auch die Administratoren der Website können diese Daten einsehen und bearbeiten.

Welche Rechte Sie über Ihre Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website haben oder Kommentare hinterlassen haben, können Sie eine exportierte Datei der personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben, einschließlich aller Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Sie können auch verlangen, dass wir alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen aufbewahren müssen.

Wohin wir Ihre Daten übermitteln

Besucherkommentare können durch einen automatischen Spam-Erkennungsdienst überprüft werden.
Save settings
Cookies settings